8. Kathreintanz des Gebirgs-Trachtenvereins Alpenrose Heppenheim e.V.

Der Kathreintanz bildet am letzten Samstag vor dem 25. November den Abschluss der im Sinne der Volkskultur „traditionellen“ Tanzsaison. Gepflegt wird dieses Brauchtum in den deutschsprachigen Alpenländern und im fränkischen Raum. Die Bezeichnung geht auf die heilige Katharina von Alexandrien zurück, deren Gedenktag der 25. November ist, eines der letzten Heiligenfeste vor dem Advent. 
(Quelle: Wikipedia).

Auch in diesem Jahr fand der Kathreintanz im Gasthaus "Zur Post" in Heppenheim-Kirschhausen statt. Neben Trachtenkameraden aus Hörstein, Rüsselsheim, Heimbuchenthal und Mainz konnte der 1. Vorstand des Vereins, Volker Biereder, den Gauehrenkassier Josef Rettinger, den 1. Gauvorstand des Gau Niederrhein, Thomas Wiesner, sowie Trachtler von den befreundeten Vereinen Almrausch Bottrop-Boy und Wend'lstoana Stamm Bottrop begrüßen. 

Danach begann die Tanzfolge des Abends unter der bewährten Leitung von Wolfgang Biereder, die von allen Teilnehmen mit viel Spaß und Freude angenommen wurde. 

Musikalisch gestaltet und begleitet wurde der Abend auch in diesem Jahr von der Heppenheimer Stubenmusi (Regina Biereder sowie Ulrike und Jürgen Merz) mit Beteiligung von Michael Kuhn und Ralf Wenzel, die zu allen Tänzen zünftig aufspielten.

Während einer der Tanzpausen ergriff der 1. Vorstand Volker Biereder die Gelegenheit, Michael Kloos für seine Treue zum Verein zu ehren. Ebenfalls genutzt wurde die Pause durch Herbert und Cornelia Sauerwein, um gemeinsam mit Josef Rettinger nachträglich Sepp und Traudel Biereder zur diamantenen Hochzeit zu gratulieren. Wie bereits im Vorjahr bedankte sich der Verein bei Ralf Wenzel für die Pflege der Hoamseitn.

Allen, die an diesem Abend teilgenommen haben, ist ein herzliches Dankeschön auszusprechen.

Hier geht es zu den Fotos